Downloads

Alle wesentlichen Infos rund um den LADY-COMP®/pearly® gibt’s natürlich auch als Drucksache. Die findest Du hier als pdf zum Herunterladen und Ausdrucken. Wenn trotzdem Fragen offen bleiben, dann weißt Du ja: Anruf genügt!

Unsere Zykluscomputer im Vergleich

Hier findest Du alle Optionen, die Dir zur Kontrolle Deines Zyklus zur Verfügung stehen, im Vergleich.


Verhütungsmethoden im Vergleich





  • DREIMONATSSPRITZEPearl-Index: 0,3-1,4

    Effekt

    Alle 3 Monate wird das Hormon Gestagen in den Gesäßmuskel gespritzt. Verhindert den Eisprung und das Eindringen von Samenzellen.

    Pro

    Sehr sicher.

    Contra

    Häufige Schmier- und Zwischenblutungen möglich. Risiko von Depressionen, Akne, Kopfschmerzen, stärkerer Gewichtszunahme. Hohe Hormonmenge. Bei längerer Anwendung kann Verminderung der Mineralknochendichte auftreten.

  • HORMONSPIRALEPearl-Index: 0,09

    Effekt

    Zervixschleim wird verdickt und hindert die Spermien, Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und somit die Einnistung einer befruchteten Eizelle wird verhindert.

    Pro

    Sehr sicher, bis zu 5 Jahre wirksam.

    Contra

    Mögliche Nebenwirkungen: U.a. Libido-verlust, Akne, depressive Verstimmun-gen, Kopfschmerzen. Verrutschen oder Ausstoßen möglich, Gefahr der Bauch-höhlenschwangerschaft.

  • KUPFERKETTEPearl-Index: Etwa wie Pille

    Effekt

    Die Kupferkette wird in der Gebärmutter verankert.

    Pro

    Sehr sicher.

    Contra

    Infektionsrisiko, Verletzung und Risiko der Durchstoßung der Gebärmutter beim Einsetzen und Entfernen, Muskel- knoten, Myome oder Vernarbungen können die Wirkung beeinträchtigen, verstärkte Blutungen und Schmerzen können auftreten.

  • PillePearl-Index: 0,1-0,9

    Effekt

    Tägliche Einnahme eines Hormonpräparats. Der Körper erhält nach Zyklustagen dosierte Hormone (Östrogene und Gestagene), die eine Schwangerschaft vortäuschen.

    Pro

    Sehr sicher.

    Contra

    Ernstzunehmende Risiken und Neben-wirkungen in unterschiedlichen Formen. Erhöhtes Risiko bei Rauchen und Alko-holkonsum. Einseitige Verhütung, der Partner wird nicht einbezogen.

  • VAGINALRINGPearl-Index: Etwa wie Pille

    Effekt

    Der Ring wird 1x monatlich in die Scheide eingeführt und gibt Hormone ab, Wir-kung wie bei der Pille.

    Pro

    Einfach anzuwenden

    Contra

    Kann beim Geschlechtsverkehr stören, es muss regelmäßig kontrolliert werden, ob er noch vorhanden ist, kann brechen, Risiken und Nebenwirkungen durch Hor-mone.

  • ZYKLUSCOMPUTER LADY-COMP / PEARLYPearl-Index: 0,7

    Effekt

    1x täglich nach dem Aufwachen wird eine Minute mit dem Sensor unter der Zunge gemessen. Es wird automatisch angezeigt, ob die Frau an diesem Tag fruchtbar ist oder nicht.

    Pro

    Sehr sicher. Bedienungs-freundliche, Keine Belastung des Körpers durch Einnahme von Chemie. Bei Lady-Comp keine Folgekosten.

    Contra

    An den wenigen fruchtbaren Tagen sind andere sexuelle Ausdrucksformen oder Kondom erforderlich.

  • HORMONIMPLANTATPearl-Index: 0,1

    Effekt

    Das Stäbchen wird in den Oberarm implantiert.
    Unterdrückt den Eisprung, Zervixschleim wird verdickt und hindert die Spermien, Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und somit die Einnistung einer befruchteten Eizelle wird verhindert.

    Pro

    Sehr sicher.

    Contra

    Meistens häufigere und längere Blut- ungen, Mögliche Nebenwirkungen wie u.a. vaginale Entzündungen, Gewichts-zunahme, Akne. Manche Antibiotika beeinträchtigen die Sicherheit.

  • KONDOMPearl-Index: 2-5

    Effekt

    Das Kondom besteht aus dünnem Latex (Gummi). Es ist weich und dehnbar und sollte vor dem Verkehr über das Glied gerollt werden.

    Pro

    Jederzeit einsetzbar.
    Es schützt auch vor Infektionen wie z.B. Aids.

    Contra

    Wird als störend und «trennend» empfunden. Kann Allergien hervorrufen.
     
    An hochfruchtbaren Tagen besonders disziplinierter Einsatz erforderlich.

  • MINI-PILLEPearl-Index: 0,4-2,5

    Effekt

    Tägliche Einnahme eines Hormonpräparats.
    Das Hormon Gestagen bremst den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, sorgt dafür, dass der Zervixschleim undurchlässig und der Eileiter unbeweglich bleibt.

    Pro

    Im Gegensatz zur Pille wird der Eisprung nicht verhindert.
     
    Ziemlich sicher.

    Contra

    Erfordert Disziplin. Schon Zwei-Stun-den-Schwankungen bei der Einnahme bedeuten mindere ZuverIässigkeit. Oft treten Schmier- und Zwischenblutungen auf. Hormonelle Beeinflussung.

  • TEMPERATUR-METHODE IN KOMBINATION MIT DER ZERVIXSCHLEIM-BEOBACHTUNGPearl-Index: unter 1

    Effekt

    Jeden Morgen vor dem Aufstehen wird die Temperatur gemessen. Zusätzlich wird täglich mit den Fingern am Scheidenausgang die Konsistenz des Schleims (er wird im Inneren des Gebärmutterhalses produziert) geprüft.

    Pro

    Keine Nebenwirkungen, natürlich.  Frauen erfahren viel über ihren Körper.
     
    Sehr zuverlässig.

    Contra

    Erfordert viel Disziplin. Viele Anwendungs- und Auswertungsregeln. Es braucht Erfahrung, um die Kurven und Zeichen richtig zu deuten.

  • VERHÜTUNGSPFLASTERPearl-Index: 0,72-0,9

    Effekt

    Ein Pflaster, das Hormone abgibt, wird auf die Haut geklebt und 1x pro Woche gewechselt.

    Pro

    Einfach anzuwenden.

    Contra

    Mögliche Hautreizungen, soll nicht in Kontakt mit Kosmetika oder Ölen  kommen. Das Pflaster ist sichtbar. Thromboserisiko noch höher als bei der Pille.

Ärztliche Beratungs-Hotline

Anwender und Interessenten können sich von unserer Kollegin Dr. med. Dorothee Bachhofer persönlich beraten lassen. Die Expertin für natürliche Zykluskontrolle hat bereits ihre Doktorarbeit über Methoden der natürlichen Familienplanung geschrieben und kennt sich bestens mit LADY-COMP®/pearly® aus. Sie ist Allgemeinärztin und klassische Homöopathin mit Schwerpunkt Naturheilverfahren, d.h. Sie kann Dich ganzheitlich medizinisch beraten.

Dr. Med Dorothee Bachhofer
Bahnhofstrasse 17, 82449 Uffing am Staffelsee

Tel +49 (0) 8846 9311

Fax +49 (0) 8846 9312

Mobil: +49 (0) 171 4093515

E-Mail: db@bachhofer.de



Telefonsprechzeiten
Mo. - Fr. vormittags
Vormittags 08:00-10:00 Uhr außer Mittwoch
Di & Mi: 15:00-16:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Bitte beachte, dass die ärztliche Beratung nach den üblichen Sätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet wird. Rechne mit 20 – 30 Euro für eine ausführliche telefonische Beratung von 15 – 30 Minuten.

Diese Kosten werden erstattet, wenn Du eine von folgenden Versicherungen hast:
1. Private Krankenversicherung
2. Beihilfe
3. Zusatzversicherung mit Einschluss ärztlicher Leistungen im Bereich Naturheilverfahren.

Welcher LADY-COMP®-Typ bin ich?

Um das richtige LADY-COMP®-Modell für Dich zu finden brauchst Du nur die folgenden 5 Fragen zu beantworten. D.h. Du investierst 30 Sekunden und schon kennst Du Deinen für Dich maßgeschneiderten, sicheren und absolut nebenwirkungsfreien Zykluscomputer, der für Dich die sinnvollste Lösung ist. Denn Du schonst damit Deine Gesundheit, Dein Budget und Deine Zeit. Unglaublich, aber wahr.

LADY-COMP® Zyklus-Computer sind Produkte, die seit 1986 in Deutschland entwickelt und hergestellt werden. Ihre Sicherheit wurde wiederholt in anerkannten klinischen Studien bewiesen. LADY-COMP® und pearly® werden aktuell in 35 Ländern vertrieben und von Millionen Frauen erfolgreich eingesetzt. Lerne jetzt die ganz große Freiheit kennen. Mit natürlicher Zykluskontrolle powered by LADY-COMP®.